Pressemitteilungen

05. Mai 2020 - Die Partei SÖZ bringt Anzeige gegen Dominik Nepp ein!

Wien (OTS) - Dominik Nepp, Wiens FPÖ Chef echauffierte sich über infizierte Geflüchtete, die aufgrund Corona-Vedacht in der Messehalle Wien untergebracht werden mussten.

Er sprach von einem “Asylantenvirus” und markierte somit Menschen mit Fluchterfahrung als Krankheitserreger. “Dies ist nicht nur rassistisch, entzieht sich sämtlicher Vernunft und Faktenlage, sondern muss auf Verhetzung nach §283 StGB geprüft werden”, so der Parteiobmann, Hakan Gördü. Weiterlesen...

30. April 2020 - SÖZ fordert ein reichhaltiges Angebot an ganztägigen Frauenschwimm-Tagen in den Bädern Wiens!

Wien (OTS) - Bald ist wieder Sommer und die Eröffnung der Bäder wurde heute angekündigt. Auf Grund der Corona-Krise werden Urlaube im Ausland voraussichtlich nicht möglich sein. Wiener Bäder könnten den Wiener_Innen* den Sommer verdientermaßen verschönern. Das Angebot an Aktionen jedoch sollte stärker den Kundenwünschen entsprechen, als es derzeit der Fall ist. Neben Aktionen für Beweglichkeit und Fitness, Versehrten- und Seniorenschwimmen genießt das Frauenschwimmen eine hohe Nachfrage. Weiterlesen...

14. April 2020 - „SÖZ" fordert digitale Unterstützungserklärung und e-Voting

Offener Brief an den Herrn Bürgermeister und an die Wahlbehörde

Wien (OTS) - SÖZ - Soziales Österreich der Zukunft appelliet an die Behörden und fordert gerade jetzt die Abschaffung bzw. Reformierung der persönlichen Abgabe von Unterstützungserklärungen bei den Magistratsämtern Wiens! Weiterlesen...

18. März 2020 - „SÖZ" startet eine Informationskampagne in Fremdsprachen

Die wahlwerbende Wiener Partei "SÖZ" verstärkt vorhandene Informationsmaßnahmen durch Mehrsprachigkeit!

Wien (OTS) - "SÖZ" produziert und lanciert derzeit Informationsvideos in einer Reihe von Sprachen wie Arabisch, Farsi, Kurdisch, Türkisch, Bosnisch oder Urdu. Täglich werden Videos und Texte online auf Social-Media-Kanälen gepostet. Darin werden die wichtigsten Vorsichtsmaßnahmen und Verhaltensregeln rund um das Coronavirus in Fremdsprachen erklärt. Weiterlesen...

20. November 2019 - Das „SÖZ" fordert die Prüfung zur Auflösung der FPÖ

Hakan Gördü: Für uns ist das Fass voll!

Wien (OTS) - „Mit Erschrecken haben wir am 19. November den gegenüber der APA von Dominik Nepp (Landesparteiobmann der Wiener FPÖ) gemachten Vorschlag und die darauf beruhende Initiative seiner Landesgruppe vernommen, die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich aufzulösen und ihr ihre über 107 Jahre durch die Verfassung garantierte Stellung als gesetzlich anerkannte Religionsgesellschaft der Muslime abzuerkennen. Weiterlesen...

25. Juli 2019 - „SÖZ" fordert einen Drogentest für Sebastian Kurz

Wien (OTS) - Sebastian Kurz war bis vor kurzem der amtierende Bundeskanzler Österreichs. Gleichzeitig mit der Ibiza-Affäre kommen laufend Behauptungen auf, die Sebastian Kurz ein Kokain-Problem unterstellen. Wir haben etwas recherchiert und einen ähnlichen Fall 2010 mit HC Strache gefunden. Weiterlesen...

29. Mai 2019 - Einladung zur Pressekonferenz: DI Hakan Gördü präsentiert die neue politische Partei

Wien (OTS) - Wir laden Sie herzlich anlässlich der derzeitigen politischen Situation in Österreich und Gründung einer neuen politischen Partei hiermit zur Pressekonferenz unter dem Motto "So anders wie Wien" ein. Weiterlesen...

Datum: Mittwoch, 5. Juni 2019
Zeit: 10:00 Uhr
Ort: Café Landtmann, Universitätsring 4, 1010 Wien

Pressespiegel

04. Mai 2020 - Ärger über Speck-Tomaten für Muslime in Messe Wien

In der Causa um die in der Messe Wien untergebrachten Asylwerber hat sich nun ein Neos-Politiker zu Wort gemeldet. Er kritisiert die Stadt Wien.

Wie berichtet, bestätigte die Stadt Wien mittlerweile 26 Erkrankungen im "Haus Erdberg" (Landstraße). Neben 22 Asylwerbern sind auch vier Betreuer erkrankt, 50 Testergebnisse waren Sonntagnachmittag noch ausständig. Sie werden für Montagvormittag erwartet. Weiterlesen...

03. Mai 2020 - Kritik an Massenquarantäne für 300 Asylwerber in der Messe Wien

Es soll Fluchtversuche gegeben haben. Für Wirbel sorgte auch, dass Muslime mit Schweinefleisch verköstigt werden sollten.

Unsensibel, unvorbereitet, chaotisch. So beschreibt Zivildiener und Neos-Kandidat Karim Rihan die Zustände im Corona-Lazarett in der Messe Wien. Nachdem am Freitag rund 300 Personen aus jenem Asylwerberheim in Erdberg, in dem 26 Covid-Infektionen festgestellt worden waren, in die Messe übersiedelt und unter Quarantäne gesetzt wurden, sei es bereits zu Fluchtversuchen gekommen. Weiterlesen...

30. April 2020 - Verein will Männer aus den Wiener Bädern aussperren

Die Wiener Bäder sollen im Sommer tageweise nur für Frauen öffnen. Das fordert das Politbündnis "Soziales Österreich der Zukunft".

Nachdem Urlaub im Ausland nicht oder kaum möglich sein wird und die heimischen Bäder bald mit strengen Personenlimits aufsperren, soll das Angebot "stärker den Kundenwünschen entsprechen als es derzeit der Fall ist", so Ayse Albayrak vom Bündnis "Soziales Österreich der Zukunft" (SÖZ). Neben Aktionen für Beweglichkeit und Fitness, Versehrten- und Seniorenschwimmen genieße das Frauenschwimmen eine hohe Nachfrage. Weiterlesen...

30. April 2020 - Migranten-Partei will 'männerfreie' Schwimmbäder

Die Partei SÖZ (Soziales Österreich der Zukunft) fordert in einem offenen Brief an die Regierung "Frauenschwimmtage" in den Bädern Wiens.

Gantägige männerfreie "Frauenschwimm-Tage", das fordert nun die SÖZ (Soziales Österreich der Zukunft). Die Partei unter Spitzenkandidatin Martha Bissmann wendet sich per offenem Brief an die Regierung, sowie an die Magistrate, die für die Bäderverwaltung zuständig sind. Weiterlesen...

09. April 2020 - Bißmann ist bei Wien-Wahl Spitzenkandidatin der Migrantenliste

SÖZ-Gründer Hakan Gördü lässt der Ex-Nationalrätin den Vortritt. Sie rechnet mit 5 bis 7 Prozent. Weiterlesen...

27. Jänner 2020 - Mehmet Keser Show, SÖZ - Soziales Österreich der Zukunft

Die Partei “SÖZ“ (Soziales Österreich der Zukunft) ist heute im Studio zur Gast: Der Obmann Hakan Gördü, zwei Parteimitglieder Derya Günes und Erol Geldi erzählen deren Ziele und Erwartungen. Der Journalist Hüseyin Tas fragt die Gäste, welche Initiative sie vorantreiben wollen. Das Ziel sei, den sozialen Frieden zu erreichen, die Sorgen zu verstehen und nach Lösungen zu suchen. Der Partei-Obmann Hakan Gördü meint, dass die SÖZ ganz Österreich abdecken und niemanden ausschließen möchte. Weiterlesen...

22. Jänner 2020 - Wien-Wahl: Martha Bißmann kündigt Kandidatur an

Die Ex-Liste-Jetzt-Abgeordnete Martha Bißmann hat ihre Kandidatur bei der Wien-Wahl angekündigt. Sie geht für die Migrantenpartei SÖZ ins Rennen. Weiterlesen...

21. Jänner 2020 - Martha Bißmann kandidiert bei Wien-Wahl für Migrantenpartei

Die ehemalige "Liste Jetzt"-Nationalrätin geht als Parteiunabhängige für "SÖZ" ins Rennen. Sie rechnet mit 5 bis 7 Prozent. Weiterlesen...

21. Jänner 2020 - Martha Bißmann tritt jetzt bei Wien-Wahl an

Martha Bißmann, ehemalige Nationalratsabgeordnete der Liste Jetzt, hat am Dienstag ihr Antreten bei der Wien-Wahl angekündigt - und zwar für die als Migrantenpartei bekannte Liste SÖZ (Soziales Österreich der Zukunft). „Ich gehe mit der SÖZ eine Allianz ein und kandidiere unabhängig für die Wien Wahlen im Herbst“, schrieb die Politikerin am Abend auf Facebook. Weiterlesen...

21. Jänner 2020 - Wien-Wahl: Martha Bißmann kandidiert für Migrantenpartei

Die ehemalige „Liste Jetzt“- und dann wilde Abgeordnete will mit der Liste SÖZ (Soziales Österreich der Zukunft) fünf bis sieben Prozent in Wien erreichen. Weiterlesen...

21. Jänner 2020 - Martha Bißmann kandidiert bei Wien-Wahl für neue Liste

Wien – Die ehemalige Liste-Pilz-Mandatarin und spätere wilde Nationalratsabgeordnete Martha Bißmann wird bei der Wien-Wahl 2020 für die Liste Soziales Österreich der Zukunft (SÖZ) kandidieren. Weiterlesen...

21. Jänner 2020 - Bißmann tritt für Migrantenpartei bei Wien-Wahl an

Dritte politische Karriere in nur vier Jahren für Martha Bißmann: Die 39-jährige Ex-Abgeordnete der "Liste Pilz" geht jetzt für die Migrantenpartei SÖZ in den Wiener Wahlkampf. Weiterlesen...

21. Jänner 2020 - Bißmann kündigt Kandidatur bei Wien-Wahl an

Martha Bißmann, ehemalige Nationalratsabgeordnete von JETZT, hat gestern ihr Antreten bei der Wien-Wahl angekündigt – und zwar für die als Migrantenpartei bekannte Liste SÖZ (Soziales Österreich der Zukunft). „Ich gehe mit der SÖZ eine Allianz ein und kandidiere unabhängig für die Wien Wahlen im Herbst“, schrieb die Politikerin auf Facebook. Weiterlesen...

06. Dezember 2019 - „Es nimmt die Menschen unnötig in eine Krise mit, die sie nicht verursacht haben.“

Hakan Gördü ist Vorsitzender der Liste SÖZ („Soziales Österreich der Zukunft“), mit der er bei der Wien-Wahl 2020 in den Gemeinderat ziehen will. Wir sprachen mit ihm über den kurdisch-türkischen Konflikt in Nordsyrien. Weiterlesen...

27. November 2019 - Wiener Migrantenliste holt sich Wahlhilfe aus dem Ausland

Bei einem Vernetzungstreffen in den Niederlanden traf die Liste SÖZ türkischstämmige Politiker aus halb Europa. Weiterlesen...

06. Juli 2019 - Frage des Tages: Braucht Wien ein eigenes Frauen-Bad?

Die Forderung der politischen Bewegung "SÖZ - Soziales Österreich der Zukunft" nach einem eigenen Frauen-Bad in Wien wird derzeit heißt diskutiert. Was meinen Sie, braucht Wien ein Freibad nur für Frauen? Weiterlesen...

06. Juli 2019 - Schwimmbad nur für Frauen: „Warum nicht?“

In regelmäßigen Abständen wählt die Community-Redaktion den ihrer Meinung nach interessantesten Kommentar von „Krone“-Lesern und präsentiert diesen in der Reihe „Kommentar des Tages“. Heute: Leser „WienerInD“ zu den Plänen der SÖZ bezüglich eines Schwimmbads eigens für Frauen. Weiterlesen...

05. Juli 2019 - Schwimmbad nur für Frauen?

Für Aufmerksamkeit sorgte am Donnerstag eine kontroversielle Idee der politischen Bewegung „Soziales Österreich für die Zukunft", kurz SÖZ. SÖZ-Gründer Hakan Gördü setzt sich für die Errichtung eines männerfreien Schwimmbades in Wien ein. Ein Bad nur für Frauen wäre ein „Zeichen der Fortschrittlichkeit“, so Gördü. Kritiker warnen allerdings vor einer fortschreitenden Islamisierung. Die Stadt Wien hat die Umsetzung der Idee bereits abgelehnt. Weiterlesen...

04. Juli 2019 - "Türken-Partei" für Frauenbad in Wien

Das Politbündnis "Soziales Österreich der Zukunft" will ein reines Frauenbad in Wien. Diese "geschützten Räume" sollen vor "Schönheitsdruck" schützen. Weiterlesen...

04. Juli 2019 - „Migranten-Partei“ SÖZ: Schwimmbad nur für Frauen in Wien

SÖZ-Parteigründer Hakan Gördü setzt sich für die Errichtung eines männerfreien Schwimmbades in Wien ein. Die SÖZ preist das Projekt als „Zeichen der Fortschrittlichkeit“ an. Kritiker warnen aber vor einer fortschreitenden Islamisierung. Weiterlesen...

04. Juli 2019 - Migrantenpartei SÖZ will reines Frauenschwimmbad

In einem Facebook-Post wirbt die neu gegründete Partei „Soziales Österreich der Zukunft” (SÖZ) für die Einrichtung einer Badeanstalt ausschließlich für Frauen. Weiterlesen...

04. Juli 2019 - Soll es in Wien Freibäder nur für Frauen geben?

Die Partei "Soziales Österreich der Zukunft" lässt mit einer Idee aufhorchen, die für viel Wirbel sorgt. Laut SÖZ soll es in Wien eigene Frauenbäder geben. Weiterlesen...

04. Juli 2019 - "Migrantenpartei" fordert exklusives Frauen-Freibad in Wien

Auf Facebook sorgt ein Beitrag, der die Forderung nach Frauenbädern verlautbart, für Diskussionen. Weiterlesen...

02. Juli 2019 - „Migrantenpartei“ fordert reines Frauen-Schwimmbad!

Bereits durch ihre Gründung sorgte das „Soziale Österreich der Zukunft“ für viel Aufsehen, nun fordert die „Migrantenpartei“ ein reines Freibad für Frauen! Weiterlesen...

02. Juli 2019 - Neue Migrantenpartei in Wien: Parteiprogramm = Migrant?

Hakan Gördü, der ehemalige Vizevorsitzende der „Union Europäisch-Türkischer Demokraten“ (UETD) kündigte in einem Interview für „Biber“ an, eine neue Migranten Partei in Wien zu gründen. Sein Ziel ist es, für die Wahlen 2020 eine eigene Liste aufzustellen. Weiterlesen...

06. Juni 2019 - Wien-Wahl: Liste SÖZ will Minderheiten eine Stimme geben

Die neue Liste um Spitzenkandidat Hakan Gördü möchte 2020 in den Wiener Gemeinderat einziehen. Weiterlesen...

05. Juni 2019 - Neue Partei SÖZ will bei Wien-Wahl mitmischen

"Soziales Österreich der Zukunft" will "nicht repräsentierten" Minderheiten eine Stimme geben und lässt mit der Forderung nach Null-Lohnsteuer aufhören. Weiterlesen...